More

    Coronavirus-Kontrollen in China verzögern laut Firmen die Auslieferung von Crypto Miner

    Zwei führende Hersteller von Crypto-Mining-Hardware meldeten Ihren Kunden, dass sich die Auslieferungen Ihrer Geräte aufgrund des Coronavirus in China, um mindestens eine Woche verzögern werden.

    Diese Woche teilten MicroBT, Bitmain und Canaan ihren Kunden mit, dass die von Ihnen bestellten anwendungsspezifischen integrierten Schaltkreise (englisch ASICs) nicht sofort versendet werden können, da die chinesische Regierung die Neujahrsferien aufgrund des Ausbruchs verlängerte, so Artem Eremin, Produktmanager des ASIC´s Einzelhändler 3Logic.

    MicroBT veröffentlichte eine Mitteilung über WeChat, in der auf eine Entscheidung der Provinzregierung von Guangdong verwiesen wurde, die chinesischen Neujahrsfeiertage um eine weitere Woche bis zum 9. Februar zu verlängern.

    Die Produktion, Lieferung, der Kundendienst sowie das Senden und Empfangen von Dokumenten und anderen Vorkehrungen würden sich infolgedessen verzögern

    heißt es in der Mitteilung von MicroBT

    Eremin teilte BITVEEM mit, dass Bitmain und Canaan ähnliche Mitteilungen an Kunden versendet hätten.

    Das Coronavirus, früher bekannt als nCoV-2019, wurde erstmals im Januar in der chinesischen Stadt Wuhan gesehen. Die Regierung stellte die gesamte Stadt mit 11 Millionen Einwohnern sowie mehrere andere Regionen in der Nähe unter Quarantäne.

    Berichten zufolge hat das Virus bisher 170 Menschen getötet und mehr als 7.700 Menschen sind weltweit infiziert.

    Bewerten Sie diesen Artikel
    [Total: 0 Average: 0]

    Ähnliche Beiträge

    Pin It on Pinterest